Wofür wir stehen

Der Landesverband für Krebsselbsthilfe Sachsen-Anhalt e.V. „Miteinander Füreinander“ unterstützt seit 1992 Selbsthilfegruppen bei ihrer Arbeit und bietet ihnen ein schützendes Dach. Mehr als 600 Personen in 36 Selbsthilfegruppen nehmen derzeit schon die Angebote von „Miteinander Füreinander“ an. 

Der Kreis unseres Landesverbandes ist für jeden offen. Wir streben nicht nur ein Nebeneinander, sondern auch ein MITEINANDER und FÜREINANDER von Starken und Schwachen, von Gesunden und Kranken an.

Stoßen die Selbsthilfegruppen bei der Gestaltung ihrer Arbeit an Grenzen, finden Sie jederzeit Rat und Unterstützung beim Landesverband.

Das Aufgabenprofil des Landesverbandes umfasst im Wesentlichen folgende Punkte:

  • Beratung bei der Neugründung oder bei der Findung einer Selbsthilfegruppe.
  • Unterstützung von bestehenden Selbsthilfegruppen im materiellen und immateriellen Bereich und Organisation von Weiterbildungsangeboten, um die Fähigkeiten und Kompetenzen der Selbsthilfe- Gruppenleiter zu erweitern bzw. zu festigen.
  • Information der Betroffenen über neue Therapien und Schaffung von Voraussetzungen, durch enge Zusammenarbeit mit niedergelassenen Ärzten, der Ärztekammer, den Krankenhäusern und Tumorzentren, einen besseren Informationsfluss zu sichern.
  • Öffentlichkeitsarbeit, um in der Bevölkerung ein Bewusstsein für die Krankheit und ihre Auswirkungen auf das Leben der Betroffenen und der Pflegenden schaffen.