Integration nach einer Krebserkrankung

Krebserkrankungen können heutzutage immer früher erkannt und demzufolge häufiger erfolgreich behandelt werden.  Mehr als die Hälfte aller genesenen Krebserkrankten sind jünger als 65 Jahre. Viele dieser Patient/innen wollen und können nach der Überwindung ihrer Krankheit wieder arbeiten und bedürfen einer beruflichen Rehabilitation.
In Kooperation mit dem Bildungswerk der Wirtschaft Sachsen-Anhalt e.V. führt Miteinander Füreinander das Projekt "Ganzheitliche Integration von Männern und Frauen nach einer Krebserkrankung in den Arbeitsmarkt" durch.

  • Sie haben eine Krebserkrankung überstanden und die medizinische Reha erfolgreich abgeschlossen?
  • Sie möchten (wieder) beruflich aktiv sein?
  • Sie sind arbeitssuchend oder von Arbeitslosigkeit bedroht?

Das Projekt „Wiedereingliederung von Männern und Frauen nach einer Krebserkrankung in den Arbeitsmarkt“ unterstützt Sie individuell und ganzheitlich bei der Integration in den ersten Arbeitsmarkt.

Projektinhalte


Individuell ausgerichtete Beratungsangebote tragen zur Klärung Ihrer beruflichen Situation und der Arbeitsmarktpotenziale bei. Einzel- und Gruppen-coachings dienen der Stärkung des Selbst- bzw. Kompetenzbewusstseins und sollen u.a. den Umgang mit möglichen Auswirkungen der Krankheit im (beruflichen) Alltag thematisieren, sowie eine individuelle Strategie zur beruflichen Integration erarbeiten. Darauf aufbauend können Sie entsprechend Ihres individuellen Bedarfs Qualifizierungsbausteine zum Erwerb von Schlüsselqualifikationen in Anspruch nehmen. Anschließend erfolgt eine praktische Erprobung in Form eines Praktikums bei einstellungsbereiten Unternehmen in Sachsen-Anhalt, an dessen Ende bestenfalls die Vermittlung in ein sozialversicherungspflichtiges Beschäftigungsverhältnis steht. Während Ihrer gesamten Verweildauer im Projekt können Sie eine psychologische Betreuung und Begleitung in Anspruch nehmen.

Wer kann Teilnehmer werden?

das Projekt richtet sich an:
-Rehabilitanden, Menschen mit Behinderungen, Beschäftigte und nicht-Beschäftigte
-Leistungsempfänger/innen (SGB II/ SGB III) und   Nichtleistungsempfänger/innen

Was kostet die Teilnahme?

Alle Projektangebote sind für die Teilnehmer kostenfrei. Während des Praktikums in einstellungsbereiten Unternehmen erhalten Sie eine Aufwandsentschädigung. Auch eine Erstattung der Fahrt- und Kinderbetreuungskosten ist nach Absprache möglich.

Projektlaufzeit

Die Projektlauftzeit beginnt am 01.02.2012 und endet am 31.01.2014. Ein Einstieg ist jederzeit möglich. Wenn Sie an der Teilnahme am Projekt interessiert sind, sprechen Sie uns gern an und vereinbaren Sie ein unverbindliches Beratungsgespräch.

Kontakt:
Miteinander Füreinander

Tel. 0391 5443461
E-Mail: info[at]krebsselbsthilfe-sachsen-anhalt.de